Im Auftrag des Logo vom Landschaftsverband Westfalen Lippe




Nahaufnahme von vier Gummibärchen

Zusammenarbeit verbessern

Bei Konflikten in der Zusammenarbeit, die der Betrieb oder die Dienststelle und der schwerbehinderte Mensch nicht alleine bewältigen, kann der Integrationsfachdienst unterstützen.

Wie kann eine Unterstützung aussehen?
Eine erste Analyse des Problems und eine Einschätzung des Unterstützungsbedarfes erfolgen z.B. anhand folgender Fragen: 
  • Wie äußern sich die Schwierigkeiten? (genaue Beschreibung der Schwierigkeiten).
  • Welche Auslöser/Gründe sind nach Ansicht der Beteiligten verantwortlich?
  • Beschränken sich die Auslöser auf den Arbeitsbereich, oder ist auch der private Bereich maßgeblich am Entstehen der Schwierigkeiten beteiligt?
  • Welche Personen – betrieblich/außerbetrieblich – sind beteiligt?
  • Welche Auswirkungen hat der Konflikt auf die betriebliche Arbeit, das kollegiale Umfeld?
  • Gibt es seitens der Beteiligten erste Lösungsansätze/Vorschläge?
Unter Moderation des Integrationsfachdienstes werden gemeinsam Ziele und Maßnahmen mit den Beteiligten vereinbart.

Der Integrationsfachdienst stellt sicher, dass ein Austausch der Beteiligten in zeitlichen Abständen erfolgt und dass die vereinbarten Maßnahmen umgesetzt bzw. begleitet werden. Beendet wird die Unterstützung mit der gemeinsamen Auswertung der Maßnahmen (wurden die vereinbarten Ziele erreicht?).
Kartendarstellung Westfalen-Lippe
AKTUELLES
SBV-Forum mit Erfolg gestartet
Eine Plattform zum Austausch für Schwerbehindertenvertretungen (SBV) hat der Integrationsfachdienst (IFD) Gelsenkirchen im Herbst 2018 ins Leben gerufen.
mehr...
Minister Laumann: Wegweiser in Arbeit und Ausbildung für Menschen mit Behinderungen
Netzwerk-Landkarte www.behinderungundarbeit.nrw ist online
mehr...
Integration in Jordanien: Tipps aus Deutschland sollen helfen
Um sich über die beruflichen Perspektiven blinder und sehbehinderter junger Menschen in Deutschland zu informieren, besuchte der Schulleiter der „Arab Episcopal School“ (AES) aus Jordanien unlängst den Integrationsfachdienst (IFD) Gelsenkirchen. Pfarrer Samir Esaid nahm durch diesen Besuch neue Kontakte und Anregungen mit nach Hause.
mehr...
SUCHFUNKTION