Im Auftrag des Logo vom Landschaftsverband Westfalen Lippe




Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Rückkehr nach Krankheit

Ob Fußballprofi oder Krankenschwester, wir alle benötigen nach einer längeren Krankheit eine gewisse Zeit, um an unser altes Leistungsvermögen anzuknüpfen. Dabei ist es wichtig, angemessen und „wohldosiert“ einzusteigen. Es kommt darauf an, richtig belastet zu werden.

Über- aber auch Unterforderungen sind zu vermeiden, damit gesundheitliche Rückschläge und weitere Fehlzeiten ausbleiben. Wir vom Integrationsfachdienst helfen Ihnen gerne bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz.

Betriebliche Wiedereingliederung ist oft Teamwork. Bei der Vielzahl möglicher Ansprechpartner (Krankenkasse, Personalabteilung, Betriebsarzt, behandelnder Arzt etc.) kann man schnell den Überblick verlieren. Auf Wunsch plant Ihr Integrationsfachdienst nicht nur mit den Beteiligten die Rückkehr an den Arbeitsplatz, sondern begleitet die Wiedereingliederung auch inhaltlich, solange es erforderlich ist.
Kartendarstellung Westfalen-Lippe
AKTUELLES
Minister Laumann: Wegweiser in Arbeit und Ausbildung für Menschen mit Behinderungen
Netzwerk-Landkarte www.behinderungundarbeit.nrw ist online
mehr...
Integration in Jordanien: Tipps aus Deutschland sollen helfen
Um sich über die beruflichen Perspektiven blinder und sehbehinderter junger Menschen in Deutschland zu informieren, besuchte der Schulleiter der „Arab Episcopal School“ (AES) aus Jordanien unlängst den Integrationsfachdienst (IFD) Gelsenkirchen. Pfarrer Samir Esaid nahm durch diesen Besuch neue Kontakte und Anregungen mit nach Hause.
mehr...
Trotz Barriere zur Karriere
„Mit schwer hörgeschädigten Menschen kann man doch gar nicht reden“ – glauben viele Arbeitgeber und -nehmer. Regierungsbaurat Simon Westarp beweist, dass man mit ihm trotz seiner hochgradigen Schwerhörigkeit gut reden kann.
mehr...
SUCHFUNKTION