Im Auftrag des Logo vom Landschaftsverband Westfalen Lippe
Bild einer Pusteblume

Willkommen beim Integrationsfachdienst Hamm

Der Integrationsfachdienst (IFD) in Hamm unterstützt Menschen mit Behinderungen

  • bei Problemen am Arbeitsplatz,
  • bei der Suche nach einer beruflichen Perspektive nach einer psychischen Erkrankung,
  • beim Übergang von der Schule auf den allgemeinen Arbeitsmarkt,
  • beim Wechsel aus den Werkstätten für Behinderte Menschen auf den Arbeitsmarkt
  • sowie bei der Suche nach einer Arbeitsstelle im Auftrag der Reha-Träger und Berufsgenossenschaften.

Auch Arbeitgeber werden vom Integrationsfachdienst beraten, wenn sie behinderte Mitarbeiter einstellen wollen oder wenn es Probleme bei der Beschäftigung behinderter Menschen gibt.

Gut zu wissen: Unsere Arbeit ist für behinderte Menschen und Arbeitgeber kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht.Sie haben allgemeine Fragen zum IFD oder wissen nicht an welchen Ansprechpartner Sie sich wenden sollen:

Dirk Henning
Teamleiter
Tel.: 02381 / 587 – 556
Fax: 02381 / 587 99 556
e-mail: dirk.henning@ifd-westfalen.de

 

Wir sind umgezogen! Ab sofort erreichen Sie uns in der Innenstadt in der City-Galerie.
(4. OG über dem Ärztezentrum):

IFD Hamm

Westring 2 (City-Galerie, 4. OG)
59065 Hamm

AKTUELLES
„Ein ewiger Kampf“: Psychisch krank am Arbeitsplatz
Integrationsfachdienst (IFD) hilft bei der Stressbewältigung
mehr...
Gelebte Inklusion im Kreis Olpe
– Eine Erfolgsgeschichte mit vielen engagierten Beteiligten -
mehr...
Ein STAR auf der REHACARE 2016
Wie können junge Menschen mit Behinderung den Übergang von der Schule in den allgemeinen Arbeitsmarkt schaffen?
mehr...